Das Genussmagazin für Gäste, Kunden und Freunde 13. Jahrgang – Ausgabe 3 | 2016: Street Food Festival

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Wir schauen immer mal wieder gerne über den eigenen Tellerrand und helfen Kollegen bei der Umsetzung von Events. So geschehen zum Beispiel beim „Street Food Festival" in der Landeshauptstadt. Auch hier hat der Veranstalter auf unser langjähriges Know-how bei Großveranstaltungen zurückgegriffen.

Dass die FSGG seit über 25 Jahren jungen Menschen eine Berufsausbildung anbietet, ist längst kein Geheimnis mehr. Jetzt sind wir noch einen Schritt weiter gegangen und bieten ein duales Ausbildungsprogramm an. Während Maria Hügen Bei uns die Ausbildung zur Veranstaltung Skaufmann absolviert, studiert sie parallel Betriebswirtschaftslehre mit der Fachrichtung Event-, Messe- und  Kongressmanagement.

Natürlich freue ich mich über die Tatsache, dass Duisburgs gute Stube wieder eröffnet ist. Ab sofort können wieder Veranstaltung in der Mercatorhalle in der City gebucht werden. Apropos buchen: Denken Sie bitte an die Planung ihrer Weihnachtsfeier.

Street Food Festival

Die FSGG unterstützt die Abendveranstaltung in der "Chefs Culinar Messe" in Düsseldorf. Dabei wurde ein absoluter Trend aufgenommen: Street Food ist in aller Munde. Mit einem Großaufgebot an Servicekräften und Köchen unterstützte die Frank Schwarz Gastro Group die diesjährige "Chefs Culinar Messe" auf dem Düsseldorfer Messegelände. Unter Federführung von Heiko Antoniewicz, der als Pionier der neuen avantgardistischen Küche gilt, war das FSGG-Team maßgeblich am Erfolg der Abendveranstaltung beteiligt. In der Messehalle 8a sorgten zehn Food Trucks für kulinarische Überraschungen. Dabei hatten die rund 2.500 Gäste des "Street Food Festivals" die Qual der Wahl: von indischen Currys und "bumbu's" und Pulled Park über Hot Dogs von Tim Mälzer bis hin zu Thai-Food, Burgern, Currywurst und einer Candybar wurde alles aufgefahren, was lecker und derzeit angesagt ist.

„Wir haben das Street Food Festival nicht nur mit unseren Mitarbeitern vor Ort unterstützt“, resümiert FSGG-Chef Frank Schwarz den gelungenen Abend. „Unsere Köche haben in unserer Küche 3.000 Appetitanreger in Form von Tafelspitzsülze, Kalbfleischbuletten auf Kartoffelsalat, Räucherlachs mit gezupftem Blini und Ratatouillesalat in Whiskey-Gläsern zubereitet, die dann in die Landeshauptstadt transportiert wurden. Außerdem hat unser Küchenchef Markus Dworaczek gemeinsam mit Xiao Wang für asiatische Köstlichkeiten gesorgt.“ Erneut hat die FSGG mit ihrem umfangreichen Know-how zum Gelingen einer Großveranstaltung beigetragen.

Wir sind Ausbildung

Bei der FSGG hat das Ausbildungsjahr 2016 begonnen. Frank Schwarz und Silvia Borghorst konnten vier neue Auszubildende für Küche und Veranstaltungsbereich begrüßen. Besonders erfreut zeigt sich der FSGG-Chef über die Tatsache, dass er gleich drei junge Menschen für den Kochberuf begeistern konnte.

Gerade in diesem Bereich haben die gastgewerblichen Betriebe enorme Schwierigkeiten, passende Bewerberinnen und Bewerber zu finden. Aber warum hat es die FSGG geschafft? „Ganz einfach“, antwortet Frank Schwarz, der auch Ausbidlungsbotschafter des Hotel- und Gaststättenverbandes NRW ist.

„Wir sind eben ein Vorzeigebetrieb und bieten Ausbildung mit Qualität an. Dieses Gütesiegel des DEHOGA NRW hat uns enorm geholfen, denn seitdem bewerben sich bei uns junge Menschen, die wirklich eine Karriere in unserer Branche anstreben.

Meinen Kollegen kann ich nur empfehlen, dieses Siegel ebenfalls im eigenen Betrieb umzusetzen. Es lohnt sich.“

Erstmalig bietet das Cateringunternehmen vom Duisburger Großmarkt einen dualen Ausbildungsgang an. In einer Kooperation mit der Internationalen Berufsakadmie absolviert Maria Hügen eine Ausbildung zur Veranstaltungskaufrfrau. Gleichzeitig wird sie für die kommenden drei Jahre den Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre mit der Fachrichtung Event-, Messe- und Kongressmanagement belegen. „Genau so habe ich mir den Einstieg in mein Berufsleben vorgestellt“, meint die Gelsenkirchenerin. Nach einem zweiwöchigen Praktikum bei der FSGG waren sich beide Seiten sicher: Das passt. „Ich möchte Eventmanagement in allen Facetten kennenlernen“, so die 18-jährige.

Im pulsierenden Herz des Ruhrgebiets

Ideal für sportliche Aktivitäten liegen Joggingstrecke und Spazierweg direkt am Haus. Den Tag können die Gäste dann kulinarisch im Restaurant oder im Pub mit Terasse ausklingen lassen. Wer seine Freizeit in Gelsenkirchen und Umland verbringen möchte, ist ebenfalls bestens im Maritim Hotel aufgehoben.

So gibt es maßgeschneiderte Pakete für den Besuch des Movie Park Germany, der ZOOM Erlebeniswelt, von Legoland oder des Sealife Aquariums mit Erholungspark. Oder wie wäre es mit einer Radtour zum Renaissanceschloss Horst mit dem mittelalterlichen Schloss Berge?

Sterneküche "to go"

Kulinarischer Hochgenuss während der Festtage. Das bietet die FSGG auch in diesem Jahr. Diesmal hat sich das Küchenteam aber etwas besonderes: Sterneküche "to go". Schließlich wird kein anderes Familienfest so feierlich, traditionell und ausgiebig gefeiert wie das Weihnachtsfest. Da darf natürlich der kulinarische Part nicht zu kurz kommen. Das Festessen stellt jedoch so manche Hausfrau vor eine besondere Herausforderung. Einkauf und Vorbereitung sorgen in den Familien für vermeidbaren Stress. Die besinnliche Stimmung leidet darunter und der eigentliche Sinn des Weihnachtsfest rückt in den Hintergrund. Wollen Sie das wirklich? Lehnen Sie sich doch einfach entspannt zurück und überlassen die Zubereitung des Festmahl den Profis vom Duisburger Großmarkt.

Die FSGG bietet zur Weihnachtszeit einen "Genuss-Karton" mit kulinarischen so Köstlichkeiten. "Zur Auswahl stehen acht Klassiker aus der Weihnachtskoche", macht Catering-Fachmann Martin Seidel Appetit auf das neue Angebot der FSGG. Die unter Schutzgas verpackten Menüs können zwischen dem 20. bis 23. Dezember auf dem Großmarkt abgeholt werden. Eine Anleitung zum Erhtzen liegt bei. Allerdings ist eine Vorbestellung unbedingt erforderlich. Die Preise variieren zwischen 25 und 30 Euro je Gericht. Lassen Sie sich von uns verwöhnen.

Landhotel fürs nächste Event buchen

Mit dem Landhotel "Alte Töpferei" hat de FSGG eine weitere Top-Location unter eigener Regie dazugewonnen. in den Rheinauen bietet Inhaberin Christine Schwarz ihren Gästen modernes Wohlfühlambiente vereint mit dem Charme eines besonderen Hauses. Es besteht die Möglichkeit, das komplette Hotel mit seinen insgesamt sechs Hotelzimmern zwei Suiten und einem 55 Quadratmeter großen Apartment mit Vollausstattung zu buchen. Wer Interesse an einer exdusiven Ausrichtung eines privaten oder geschäftlichen Events hat, sollte sich direkt mit dem Landhotel-Team in Verbindung setzen. Natürlich besteht die Möglichkeit, als Hotelgäste im Einzel- oder Doppelzimmer zu übernachten.

Kita werben - Genussbox gewinnen

Sie kennen eine Kindertagesstätte oder Schule, in der die Verpflegung der Kinder zu wünschen übrig lässt sie wollen das ändern? Sie wollen das ändern? Wissen aber nicht wie? Wir können Ihnen dabei helfen. Die FSGG hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Ernährungsangebot für unseren Nachwuchs zu optimieren. Mit unserem Angebot macht gesundes Essen Spaß. Wenn Sie uns einen Geprächstermin mit dem verantwortlichen Mitarbeiter in einer Kita oder Schule vermitteln, bedanken wir uns mit einer "Genussbox für zwei" bei Ihnen. Für weitere Informationen senden Sie uns einfach eine Email zu oder rufen Laura Figura unter folgender Nummer an: 0203 45 03 90.

Genussrezept von Küchendirektor Markus Dworaczek

Rheinischer Sauerbraten vom Wild

Zubereitung: Zutaten für die Marinade waschen, abziehen und hacken bzw. in Würfel schneiden. Alles gut vermischen und das Wldfleisch damit übergießen. Eine Woche marinieren. Sud durch ein Sieb abgießen und zur Seite stellen. Das Fleisch salzen und mit Wildgewürz von Ingo Holland einreiben. Im heißen Öl von allen Seiten kross anbraten. Gemüse und Gewürze der Marinade zugeben und ebenfalls anbraten. Tomatenmark, Rüben- und Apfelkraut einrühren und dunkel anrösten. Unter Rühren Sauerbratenmarinade untergießen. Pumpernickel dazugeben, kochen und anschließend zwei Stunden zugedeckt köcheln lassen. Fleisch herausnehmen und warm stellen. Die Soße einkochen, mit Salz, Wildgewürz und Pfeffer abschmecken. Soße abbinden. Aufgeschnittenes Fleisch in die Sauce zurücklegen. Bon appétit.

Sie haben Lust auf noch mehr köstliche Rezepte?

Dann besuchen Sie unsere Rezeptbibliothek und entdecken Sie viele weitere der leckeren Rezepte der Frank Schwarz Gastro Group.

Sie möchten noch mehr lesen?

Dann laden Sie sich die aktuelle Kundenzeitschrift Erleben & Genießen einfach herunter, oder fordern Sie bei uns ein gedrucktes Exemplar an.

Hier kommen Sie zu unserem Archiv.

Diese Webseite verwendet Cookies!

Aufgrund von EU-Richtlinien müssen wir Sie darauf hinweisen, dass auch die Webpräsenz der Frank Schwarz Gastro Group GmbH (Duisburg) Cookies verwendet. Diese Cookies verwenden wir unter anderem dazu, um diese Webpräsenz zu verbessern und Inhalte für Sie zu optimieren.

Übrigens: Informationen, die wir über Google Analytics erfassen, werden über die Funktion gat._anonymizeIp anonymisiert. Rückschlüsse auf Einzelpersonen sind somit nicht möglich.

|